Wie du in 3 Schritten mit deiner Website optimale Neukunden in dein Geschäft bringst!

machtwort-marketing-3-schritte-fuer-optimale-kunden-mit-website

Dein Unternehmen läuft ganz gut und die Menschen kommen wieder in dein Geschäft Corona überwunden? Oder schöpfst du einfach ab und wartest die Entwicklung der nächsten Wochen ab?
Viele, die während Corona auf Digitalisierung gesetzt haben, machen jetzt einen fatalen Fehler:
Sie stampfen ihre Online-Projekte wieder ein, die sie während Covid-19 geplant oder sogar umgesetzt haben, und haben ihr “normales” Tagesgeschäft wieder aufgenommen. Aber wie normal ist “normal”?

‒ Und was bedeutet das für dein (Online-) Marketing? 

Warum du gerade jetzt dein Online-Marketing und deine Website weiter pushen solltest und wie du es schaffst, aus interessierten Besucherinnen und Besuchern langfristige Offline-Kundschaft zu machen, die direkt von deiner Website in dein Geschäft kommt, erfährst du gleich hier.

Das “Daily Business” hat dich erneut fest im Griff und du erstickst bereits wieder im Alltagsgeschäft? Keine Zeit für Marketing. Altbekanntes Problem, ich leide …

Es ist schön, wenn die Menschen wieder rausgehen, sich etwas gönnen, unbeschwert genießen und ‒ einkaufen. Das lässt uns Corona zumindest ein bisschen “vergessen”, obwohl es noch sehr präsent ist. Einige Unternehmerinnen und Unternehmer haben sich sogar in Windeseile einen Online-Shop bauen lassen, oft zu schnell und vielleicht in einem System, das jetzt brach liegt, weil nicht gewartet, nicht gefüttert, und im Grunde nicht wirklich gewollt und durchdacht.

Dieses Geld hätten sie sich sparen können.

Eine Website, die nicht gefüttert wird, ist wertlos. 

Schritt 1: Bleibe an deinem Content-Plan dran und an deinem PLAN, weiterhin wertvollen und hochqualitativen Content zu bringen. So geht’s: 

Du bist Yoga-Leherin und hast während Corona Yoga-Videos produziert? Mach’ daraus eine Online-Serie und stell’ sie deinen User*innen weiterhin bereit. Ein toller Service auf deiner Website für deine Kundinnen und Kunden, hochwertiger Content für die Suchmaschinen und für alle “Neuen” ideal, um dich kennen zu lernen!
Deine Website wird so weiter für Google & Co wichtig sein und ranken. Du kannst nun viele ganz neue Übungen in deinem Studio produzieren, hast aber parallel dazu weiterhin viele neue Interessent*innen für deine Online-Yoga-Variante. Kommt unter Umständen noch einmal eine Unterbrechung mit Geschäftsschließungen auf uns zu, ist dein Geschäft kontinuierlich weitergelaufen und du hast online mehrere Kundinnen und Kunden dazugewonnen. Du ziehst mit deinem Onlinegeschäft daher laufend weitere Menschen an, da du im Netz dauerhaft präsent bist und viele andere Personen so von deinem Angebot erfahren. Die kommen dann später zu dir in deinen Kurs, weil sie dich persönlich kennen lernen wollen;) Mache also unbedingt online weiter, lass’ jetzt nichts einfrieren, ganz im Gegenteil – mache noch mehr als zu Corona und hole dir mit gezielten Aktionen in deinen Texten die Menschen in deine Kurse.

machtwort-marketing-blog-placedevosges-

Schritt 2: Wir alle lieben Geschichten. Also erzählen wir sie!

Lass’ dich auf deine Texte ein, liebe es zu schreiben oder lasse sie dir schreiben. Du musst nur die richtige Adresse dafür finden. Mit deinem (Werbe-) Text sollst du im Kopf deiner Leserinnen und Leser einen Film erzeugen, in dem ganz viele “Ja” ablaufen. Du gibst ihnen Antworten auf ihre Fragen und löst ihre Probleme. Du gehst auf mögliche Einwände ein, ganz so wie in einem Verkaufsgespräch. Du nimmst die Antworten in deinen Texten vorweg und verpackst sie in klingende Botschaften. Du erzählst, wie die Lösung für das eine oder andere Problem aussieht und welche Vorteile daraus für die Leserinnen und Leser entstehen. Schreibe über Aktionen in deinem stationären Geschäft und hole dir so die Menschen vom Netz in die Offline-Welt. 

#Storytelling in deinen Werbetexten gibt deinem Produkt / deiner Dienstleistung DAS Gesicht. Damit erzeugst du Bilder im Gehirn der Leserinnen und Leser. So rufst du Emotion hervor. Bilder überzeugen und bleiben länger im Gedächtnis. Und DU bleibst in Erinnerung. 

#Texten im Web funktioniert noch rascher: Wir “scannen” Texte, also wir überfliegen sie. Binnen weniger als 7 Sekunden muss ein Inhalt bzw. eine Überschrift erfasst sein, sonst sind die Leserinnen und Leser weg. Daher muss die Headline schon den ersten Nutzen erhalten oder das Problem ansprechen sie entscheidet, ob weitergescannt wird oder ob die User aussteigen.
Bilder, Bewegtbilder, Videos in Webtexte einzubauen sind pure Nahrung für unser Gehirn, das so besser deine Marke mit Emotionen und Geschichten verknüpfen kann.

#Denke beim Werbetexten an deine eigenen Kundinnen und Kunden: Erzähle allen anderen deine Story genau so, als würdest du mit deinen besten Kund*innen darüber sprechen. Sag’ es einfach, klar, positiv und in einer eindeutigen Nutzen-Kommunikation. Schreibe aus der Sicht der Leser*innen, die du an dein Unternehmen binden willst. 

Schritt 3: Schreibe für deine Zielgruppen das ist das Wichtigste ‒ aber denke auch an die Suchmaschinen!

Deine Website muss aktiv bleiben ‒ du solltest sie kontinuierlich mit wertvollem Text oder weiteren Videos, Bildern, … füttern. Schreibe deine tollen Blogartikel, verbinde sie über Linkpostings zu deinen Social Media-Kanälen, aber mit Plan und strategisch logisch, und hol’ dir von dort genau die richtigen Menschen auf deine Website.  Hänge Analystetools wie Analytics an deine Website und sieh’ dir genau an, welche Inhalte gut funktionieren und welche du eher optimieren solltest. Ich empfehle dir meine anderen Blogartikel, wenn es um Suchmaschinenoptimierung geht oder darum, wie du kostenlose Tools für deine Keywordrecherche einsetzt und so die für dich so wichtigen Keywords auf deiner Website einbauen kannst. So wirst du rascher online sichtbar und wirst von genau jenen Zielgruppen gefunden, die du für dein Unternehmen haben möchtest.

Wie du nun Headlines und den gesamten Text so verfasst, dass sie abheben und deine Leser*innen in den Bann ziehen, erfährst du kompakt in meinem Workshop “Erfolgreich texten und verkaufen.” Hier bringe ich dir das Texten von der Pike auf bei und du lernst, wie du Marketing- und Verkaufstexte aufbaust, sexy machst und worauf du achten musst, damit du die richtigen Phrasen und Triggerwörter einsetzt. Du lernst auch Storytelling und wie es bei deinen Leserinnen und Lesern am besten zum Einsatz kommt. Ein spannender Block mit vielen Tipps und Wissen für dich, das du sofort umsetzen und für deine eigenen Werbematerialien und vor allem für deine ganze Website und Homepage verwenden kannst.

Lass’ mir deinen Kommentar da und schreibe mir, wie es dir in der Post-Corona-Zeit mit deinem Unternehmen geht? Alle Online-Projekte auf Eis? No way out? Wie soll es weitergehen? Keine Zeit für Marketing? Vielleicht hilft ein Perspektivenwechsel;)

Feine Marketinggedanken für dich!
Liebe Grüße von Daniela

PS: Abonniere jetzt meinen Newsletter mit vielen Insidertipps aus der Praxis ‒ auch zum Schreiben und Texten ‒ und hol’ dir den kostenfreien Schrittzähler.Plan. –  eine wertvolle Checkliste, die dir Schritt für Schritt zeigt, wie du marketing- und onlinefit wirst und mit effektiven Schritten sofort in die Umsetzung gehen kannst. So baust du ein Marketing auf, mit dem du verkaufst und mit dem du online sichtbar wirst.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge