Du willst wissen, wie du als Expertin spĂŒrbar online sichtbar wirst? >> Jetzt erste Umsetzungstipps im kostenfreien 30' Mini-Online-Coaching holen

Inhalt

Gutes Storytelling platziert deine Expertise direkt im Gehirn der Zielgruppe. Wie du es einsetzt, um deine Marke zu entwickeln und worauf du dabei achten solltest!

machtwort-marketing-blog-storytelling-brain-

Geschichten! Sie fĂŒhren uns in der „Direttissima“ in unsere Kindheit zurĂŒck und erzeugen unmittelbares WohlgefĂŒhl, Geborgenheit, Vertrautheit, aber auch Spannung und Abenteuer. „Bitte noch einmal von vorne!“ Welche Geschichte war’s bei dir, die du wieder und wieder vor dem Einschlafen hören wolltest?

Was hat das mit deiner Expertise als Coachin, Beraterin, Trainerin oder Dienstleisterin zu tun?

Unternehmen, die Storytelling einsetzen, stellen eine engere Bindung zu Kundinnen und Kunden her, da sie durch gelungene Geschichten ihre Zielgruppe besser berĂŒhren und Emotionen auslösen. Aus der Neurowissenschaft wissen wir, dass Geschichten doppelt so ĂŒberzeugend sind wie Rohdaten. 
Lies‘, was gutes Storytelling ausmacht und wie du es als Coachin, Trainerin, Beraterin, Dienstleisterin erfolgreich fĂŒr dich und deine Marke einsetzt.

Was ist Storytelling?

Beim Storytelling wird eine zentrale Botschaft in einen bestimmten ErzĂ€hlrahmen eingebettet, um der gewĂŒnschten Zielgruppe relevante Informationen mit einer Geschichte einprĂ€gsam zu prĂ€sentieren.
Geschichten lösen beim Publikum Emotionen aus und erzielen einen nachhaltigen Lerneffekt in der Vermittlung von Inhalten. Im Fokus der Story einer Marke stehen stets die Kund:innen ‒ sie sind die Heldinnen und Helden, um die es geht.

Warum ist Storytelling so wirksam?

Die heutige ReizĂŒberflutung in allen KanĂ€len verkĂŒrzt unsere Aufmerksamkeitsspanne und unser Gehirn kommt mit der Verarbeitung der einlangenden Informationen nicht nach. Der wachsende Mitbewerb ‒ auch und vor allem in der Coaching-, Trainings-, Beratungs-Branche sowie bei Dienstleister:innen ‒ verlangt zudem nach einer besonderen Ausdrucksart, um seine Expertise vertrauensbildend und auffallend an die gewĂŒnschte Zielgruppe zu kommunizieren und sich nachhaltig als Expertin zu positionieren.

Storytelling ist diese besondere Ausdrucksart, mit der du dich als Personal Brand und mit deiner Expertise fest in den Köpfen der Kundinnen und Kunden verankern kannst.
Pure Kompetenz in den Mittelpunkt zu stellen oder zu schwören, die Kund:innen stĂŒnden im Mittelpunkt aller BemĂŒhungen, 
 all das verpufft und wirkt nicht. Kompetenz, so hoch sie auch sein mag, ist austauschbar und kein Differenzierungsmerkmal mehr.

Verpackst du jedoch deine Expertise in gute Geschichten, stellst du, wenn du es richtig angehst, den Menschen sowie seine SehnsĂŒchte und Probleme in den Vordergrund, und machst ihn so zum Hauptakteur, zum Helden. Und genau das ist der springende Punkt, warum Storytelling so wirksam ist: Stellst du in deinem Content-Marketing Schicksale durch authentisches Storytelling in den Mittelpunkt, machst du automatisch deine Werte nachvollziehbarer, echter. Du gewinnst damit viel mehr Vertrauen und erreichst eine höhere Strahlkraft.

machtwort-marketing-blog-storytelling-finde-deine-geschichten


Storytelling im Marketing zielt auf die VerknĂŒpfung eines Brands mit bestimmten Emotionen durch Inspiration und Impulse ab. Und es sind genau deine Geschichten, die in der Kommunikation die grĂ¶ĂŸten kognitiven und emotionalen Effekte bewirken!
Und so wie einst im Kinderzimmer reagieren wir auch als Erwachsene und Konsument:innen auf den Aufbau von Erwartungen, auf das Spiel mit der Überraschung oder die unerwartete Wendung. Die Überwindung von Hindernissen sowie die ErfĂŒllung von WĂŒnschen sind besonders attraktiv, denn sie erzeugen ein positives GefĂŒhl in uns. Unternehmer:innen, die Storytelling einsetzen, wirken noch nahbarer und bauen eine engere Bindung zu ihren Kundinnen und Kunden auf, sowie zu all jenen, die es werden wollen.

Denn nur wer vertraut, kauft. Und kauft wieder. 

 

machtwort-marketing-blog-storytelling-wirksam

Daher zahlt es sich aus, sich als Coachin, Trainerin, Beraterin oder Dienstleisterin konkrete Gedanken zu machen, wie man Storytelling erfolgreich in seine Markenstrategie einbinden kann, um authentische Geschichten zu Fixstarterinnen in der eigenen Markenstrategie zu machen, fĂŒr den soliden, langfristigen und nachhaltigen Aufbau von Wunschkundinnen und -kunden.

Lust auf deine ersten 1000+ Besucher:innen durch clever gesteuerte Online-Sichtbarkeit?

Alles wohldosiert & Schritt fĂŒr Schritt serviert.

Nimm’ dir auch den
großen Newsletter.Guide mit den 11 Goldenen Regeln fĂŒr brillante Newsletter inklusive Checkliste fĂŒr deine sichtbare Online-UnabhĂ€ngigkeit &  kontinuierliches Kund:innenwachstum.

Deine Einwilligung in den kostenlosen Versand meiner E-Mails ist jederzeit widerrufbar ĂŒber den „Unsubscribe“-Link am Fuß jeder E-Mail oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Der Versand erfolgt entsprechend meiner DatenschutzerklĂ€rung.

So kannst du zunÀchst an Storytelling herangehen:

Mache dir einige grundlegende Gedanken zu dir selbst, zu deiner Methode, deinem Business, deinem Unternehmen und ĂŒberlege, wo potenzielle Geschichten schlummern. Stell’ dir folgende Fragen und versuche, sie mit einer Geschichte zu beantworten.

Wie bist du zu der geworden, die du heute bist?
Was macht deine Methode, dich, dein Unternehmen so einzigartig? Wie bist du darauf gekommen?
Wie schwierig war die Entwicklung deiner Methode, deines Produktes, deiner Dienstleistung?
Hattest du besondere Hindernisse zu ĂŒberwinden, um dich zu entwickeln, weiterzuentwickeln oder um voranzukommen?
Welche HĂŒrden hast du erfolgreich gemeistert, welche widrigen UmstĂ€nde musstest du bezwingen?

Was erzĂ€hlen deine bestehenden Kundinnen und Kunden ĂŒber dich und dein Unternehmen?
Was wĂŒrden sie sagen, macht dich so besonders?

 

machtwort-marketing-blog-storytelling-erzeugt-vertrauen

All diese Antworten könnten schon die erste tolle Geschichte zu dir und deinem Werdegang ergeben, die beispielsweise deine „Über mich“-Seite ‒ die wichtigste Seite deiner Website ‒ zu einem außergewöhnlichen Leseerlebnis macht. Diese Seite wird umsomehr Vertrauen erzeugen, wenn sie die Möglichkeit bietet, dich nĂ€her kennen zu lernen und Einblicke “behind the scenes” gewĂ€hrt.

Und nicht nur das: Wenn du bild- und lebhaft erzĂ€hlst, wie du deine Reise bisher gestaltet hast, ist man viel rascher bei dir, weil man deine Geschichte mit dir verknĂŒpft. Man merkt sich deine Marke leichter und du erzeugst damit eine gewaltige Vertrauensbasis. Man fĂŒhlt sich immer öfter wohl bei dir. Man wird vertraut. Und kauft schlussendlich.

Wie ĂŒberzeugst du deine Zielgruppe mit Storytelling?

Mit Storytelling hilfst du deiner Zielgruppe, auch komplexe Sachverhalte leichter zu erfassen und nachvollziehbar zu machen. Wir kaufen lieber Marken, die ĂŒbersichtlich strukturiert sind und die wir verstehen. Hier ist ein Grundurvertrauen vorhanden, das uns die Kaufentscheidung erleichtert. Kausale ZusammenhĂ€nge zwischen Ursache und Wirkung werden klar, wichtige Fragen der Zielgruppe werden mit Geschichten beantwortet.


Was macht eine gute Story aus?

Im Zentrum der Story steht niemals ein Produkt ‒ sondern immer ein:e Held:in.

Deine Geschichten beginnen mit genau diesem Held oder dieser Heldin, die ihre Welt verlassen, um einige PrĂŒfungen zu bestehen und etliche Hindernisse zu ĂŒberwinden haben, ehe sie am Ende triumphieren. Die Held:innenreise rĂŒttelt auf, inspiriert und erzeugt Spannung. Auf ihrem Weg treffen die Held:innen auch Mentor:innen ‒ dich ‒ die mit ihnen gemeinsam den Weg zum Sieg gehen. Die Geschichte dient aber nicht bloß der Unterhaltung, sondern soll Menschen, die sich mit den Held:innen identifizieren, die besten Antworten auf ihre Probleme und Fragen liefern.

Formuliere dir ein klares Ziel.
Willst du mit deiner Geschichte das Publikum auf deine Seite holen, und sollen sie sich an dich langfristig erinnern,
so musst du dir ein bewusstes Ziel setzen. Was willst du mit dieser Story erreichen? Was soll dein Publikum mitnehmen, behalten, erinnern, welche Handlungsaufforderungen willst du auslösen?
HĂ€ttest du gerne, dass sich die Menschen zu einem Coachingprogramm oder fĂŒr einen Event anmelden? Sollen sie dein neues Buch kaufen oder einen Onlinekurs buchen? Es kann auch sein, dass du mit deiner Geschichte deinen Elevator-/Sales-Pitch halten möchtest.

Nehmen wir zum Beispiel genau deinen Sales-Pitch.
Wenn du mit einer Geschichte deine Botschaft so visualisierst, dass du in deinem Publikum das GefĂŒhl erzeugen kannst, dass ihr zusammen an der Lösung des Problems arbeitet, also an einem gemeinsamen Ziel, holst du die Menschen ins Boot und schaffts ein unverwechselbares “Wir-GefĂŒhl”. Und genau um dieses Vertrauen geht es, denn letztendlich mĂŒssen sie vertrauen, bevor sie deiner Expertise „trauen“ und bevor sie kaufen, dich erneut buchen, mehr mit dir zusammenarbeiten wollen.

machtwort-marketing-blog-storytelling-vertrauen-gewinnen


Eine Geschichte bestehtÂ ĂŒbrigens nicht nur aus Worten. 😉 Ich gebe dir den Tipp, da wir Menschen Informationen unterschiedlich aufnehmen, auch alles Sensorische miteinzubauen ‒ beschreibe, was jemand sieht, wie etwas riecht, wie es sich anfĂŒhlt. Und dann sorge dafĂŒr, dass das Ende jedenfalls eine optimale Lösung fĂŒr deine Interessierten parat hat, die sich zufrieden und entspannt zurĂŒcklehnen können, denn 
 sie sind in den allerbesten HĂ€nden der besten Mentorin ever, in deinen!

Eines der berĂŒhrendsten Beispiele fĂŒr gelungenes Storytelling siehst du im folgenden Video.
Schau‘ es dir einfach an, und lasse mir deinen Kommentar da, wie es auf dich wirkt. Mich interessiert deine Meinung, ob es dem Unternehmen gelungen ist, mit diesem Spot die Zuseherinnen in die Marke zu involvieren.

machtwort-marketing-blog-storytelling-dove


Ich wĂŒnsche dir jetzt viel Spaß beim Brainstorming fĂŒr deine erste oder doch schon nĂ€chste Story fĂŒr deine Website, deine PrĂ€sentation, deinen bevorstehenden Vortrag und lade dich ein, mit mir im Kommentar deinen Ansatz zu diskutieren. In einem der nĂ€chsten Artikel gehen wir dem Storytelling weiter auf den Grund und tauchen mĂ€chtige Tools und Tricks herauf, die dir einen roten Faden im Storytelling-Dschungel fĂŒr Content-Marketing geben. Solltest du nicht auf den nĂ€chsten Artikel warten wollen, kontaktiere mich einfach schon jetzt, wenn du Fragen zu Storytelling hast und ich dir bei den ersten Schritten helfen kann.

Denk’ dran − lieber Schritt fĂŒr Schritt marketing- & onlinefit.  
Funky Marketing-GrĂŒĂŸe von 

Daniela 

PS: Roter Faden fĂŒr dein erfolgreiches Marketing gefĂ€llig?
      Mehr Lieblingskund:innen durch clevere Online-Sichtbarkeit und viel bessere Texte?  

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche BeitrĂ€ge

11 magische Regeln fĂŒr richtig brillante Newsletter.

E-Mail-Marketing clever& strategisch eingesetzt, bringt dir die Richtigen in “deine Gasse”. 24/7.

Hol’ dir die ersten 1000+ Besucher:innen mit dem kostenfreien Newsletter.Guide. und lerne ….

♄ Newsletter und E-Mails so zu erstellen, dass sie geöffnet
UND geklickt werden,
♄ deine Botschaften so zu texten und zu platzieren, dass sie die Richtigen erreichen, die deine Produkte/Dienstleistungen gerne kaufen,
♄ alles ĂŒber den richtigen Versandzeitpunkt, Datenschutz und ein Design, das nicht nur schön, sondern auch funktional ist.

Der-grosse-Newsletter-Guide-machtwort-marketing