Impressum & Offenlegung

GEMÄSS §§ 24, 25 MEDIENG, INFORMATIONEN GEM § 5 EC

HERAUSGEBERIN UND MEDIENINHABERIN
Für den Inhalt verantwortlich und Seiteninhaberin:

Mag.a Daniela Kraincic, B.A.
Kößlmühlgasse 6, 4810 Gmunden

Mobil: +43 (0) 660 / 2100 285
E-Mail: kraincic@machtwort-marketing.at
Website: www.machtwort-marketing.at

Unternehmensgegenstand: Werbeagentur
Rechtsform: Einzelunternehmen
UID-Nr.: ATU75513927

Mitglied bei: WKO, Landesinnung OÖ
Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation

Berufsrecht: Gewerbeordnung www.ris.bka.gv.at
Aufsichtsbehörde/Gewerbebehörde: Bezirkshauptmannschaft Gmunden

Dieses Impressum gilt auch in sozialen Medien, wie Facebook, Instagram und Linkedin.

Meine Portraitfotos sind von der wunderbaren & einzigartigen Sabine Kirchner www.sabinekirchner.at
Mein unfassbarer Webmaster ist Klaus Johann Doppler www.klausdoppler.at
Fotocredits: pixabay.com

Angaben zur Online-Streitbeilegung: Verbraucher*innen haben die Möglichkeit, Beschwerden an die OnlineStreitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr. Verbraucher*innen können allfällige Beschwerde auch an die oben angegebene E-Mail-Adresse richten.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Webseite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

HAFTUNG FÜR INHALTE DER WEBSITE
Die Inhalte dieser Website wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Serviceanbieterin bin ich für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Ich bin jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

HAFTUNG FÜR LINKS AUF WEBSITES DRITTER
Mein Angebot enthält Links zu externen Websites. Auf den Inhalt dieser externen Webseiten habe ich keinerlei Einfluss. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

URHEBERRECHT
Die Betreiberin dieser Webseite ist bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen. Die durch die Seitenbetreiberin erstellten Inhalte und Werke auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des/der jeweiligen Autors/Autorin bzw. Erstellers/Erstellerin. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) | Stand Oktober 2019

1. Geltungsbereich
Für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen Mag.a Daniela Kraincic, B.A. (machtWORT | MARKEting), im Folgenden Verkäuferin genannt, und den Kund*innen, im Folgenden Kundin genannt (es wird das weibliche Geschlecht verwendet, da es sich bei den Kund*innen zu 90 % um Frauen handelt. Es sind hiermit auch männliche Kunden angesprochen.), gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die Verkäuferin führt Marketing-Beratungen, -Coachings, -Trainings, -Workshops gemäß dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch. Mit der Beauftragung gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichungen von diesen AGB müssen schriftlich gesondert vereinbart werden. Gegenstand des Vertrages ist die Erbringung der vereinbarten Leistungen, nicht die Herbeiführung eines bestimmten wirtschaftlichen Erfolges. Die Stellungnahmen und Empfehlungen der Verkäuferin bereiten die Marketing-Entscheidung der Kund*innen vor. Sie können sie in keinem Fall ersetzen.

Die Verkäuferin ist berechtigt, Hilfskräfte, sachverständige Dritte und andere Erfüllungsgehilf*innen (Grafik, Programmierung, etc.) zur Durchführung eines Beratungsvertrages heranzuziehen. Beratungsleistungen in Rechts- und Steuerfragen werden von der Verkäuferin auf Grund der geltenden Bestimmungen weder zugesagt noch erbracht. Diese Leistungen sind von der Kundin selbst bereitzustellen.

Die Verkäuferin erbringt ihre Beratungsleistungen auf der Grundlage der ihr von der Kundin  oder ihren Beauftragten zur Verfügung gestellten Daten und Informationen. Diese werden von der Verkäuferin auf Plausibilität überprüft. Die Gewähr für ihre sachliche Richtigkeit und für ihre Vollständigkeit liegt bei der Kundin. Beratungsleistungen werden grundsätzlich in schriftlicher Form erbracht. Mündlich erteilte Auskünfte sind nicht verbindlich.

2. Verschwiegenheitspflicht
Die Verkäuferin ist verpflichtet, Informationen über Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse der Kundin vertraulich zu behandeln, nicht an Dritte weiterzugeben und auf Wunsch, von ihren Angestellten, freien Mitarbeiter*innen oder Subunternehmer*innen eine entsprechende Verpflichtungserklärung unterzeichnen zu lassen.

3. Angebote, Honorare
Die Angebote sind freibleibend. Änderungen vorbehalten. Alle Honorare verstehen sich in Euro, exklusive Umsatzsteuer aufgrund der USt-Befreiung nach § 6 Abs. 1 Z 27 UstG. Für Beratungsleistungen werden die auf der Website der Verkäuferin (www.machtwort-marketing.at) veröffentlichten und / oder in der Beratungsvereinbarung festgelegten Honorare berechnet. In der Regel finden die Beratungssitzungen per Skype, Zoom, Jitsi, Wire oder per Telefon statt. Findet die persönliche Beratung außerhalb von Linz, Österreich, statt, werden zusätzlich Reise- und Übernachtungskosten in angemessenem Rahmen berechnet. Solange keine Kostenzusage von anderer Stelle vorliegt, gilt die Kundin als Schuldnerin des Beratungs-Honorars.

Das Honorar der Verkäuferin ist, wenn nichts anderes vereinbart wurde, sofort nach Rechnungslegung (innerhalb von 7 Tagen) und ohne Abzug vor der ersten Beratungseinheit fällig. Die Zurückbehaltung des Honorars und die Aufrechnung sind nur zulässig, wenn die Ansprüche der Kundin von der Verkäuferin anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind. Die Kundin kann im Rahmen und vor Abschluss der Bestellung aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. PayPal, gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Bei Fälligkeit von Zahlungen für Online-Bestellungen (digitale Produkte, Online-Kurse) wird die Kundin von der Webseite von www.machtwort-marketing.at direkt mit einer von PayPal kontrollierten und gesicherten Zahlungs-Webseite verbunden, die über die gesicherten Server von PayPal läuft.

4. Vertragsdauer und Kündigung
Der Vertrag endet mit Ablauf der vereinbarten Zeit. Er kann jedoch schon vorher schriftlich gekündigt werden, wenn betriebliche Gründe der Kundin dies erfordern. In diesem Falle regelt sich die Vergütung wie folgt: Für die bis zum Vertragsende geleisteten Dienste der Verkäuferin ist die volle Vergütung zu zahlen. Für die infolge der vorzeitigen Beendigung nicht mehr zu leistenden Dienste entfällt die Vergütung insoweit, als das der Verkäuferin dadurch Aufwendungen erspart und / oder durch anderweitige Verwendung der damit freigewordenen Kräfte Einkünfte erzielt hat oder vorsätzlich zu erzielen unterlassen hat.

5. Widerrufsbelehrung

Beginn Widerrufsbelehrung für Verbraucher*innen

Widerrufsrecht, Rücktrittsrecht
Die Kundin kann ihre Vertragserklärung innerhalb von 7 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, E-Mail) oder – wenn ihr die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache (digitales Produkt) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware bei der Empfängerin (bei der wiederkehrenden Lieferung mehrteiliger Waren, wie z.B. bei mehrtägigen eSeminaren, nicht vor Eingang der ersten Teil-Lieferung). Werden Lektionen in Onlinekursen einzeln freigeschaltet, dann hat die Verbraucherin ein Widerrufsrecht und Anspruch auf teilweise Rückerstattung. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Mag.a Daniela Kraincic, B.A. (machtWORT | MARKEting), 4810 Gmunden, Kößlmühlgasse 6; E-Mail-Adresse: kraincic@machtwort-marketing.at 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für die Kundin mit der Absendung ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für die Verkäuferin mit deren Empfang.

Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Spezifikation der Kundin angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind („Maßgeschneidertes Coaching“ z.B.), die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung / Rückgabe geeignet sind, sowie bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger entsiegelt worden sind, und bei Seminarbuchungen. Für Seminarbuchungen gelten die AGB für Seminarveranstaltungen: machtWORT | MARKEting-Seminarveranstaltungen (siehe bitte weiter unten auf dieser Seite)

Das Widerrufsrecht erlischt, wenn die Verkäuferin die Dienstleistung vollständig erbracht hat (Beispiele für die unmittelbare vollständige Ausführung sind: _eBooks, _Videos & Audios, _Plugins, _Onlinekurse (und zwar wenn direkt der VOLLE ZUGRIFF auf alle Inhalte besteht.), _ Ad-hoc-Online-Beratungen, _ Express-Online-Coachings.). Voraussetzung dafür ist, dass die Verkäuferin mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem die Verbraucherin die Zustimmung gegeben und gleichzeitig bestätigt hat, dass sie sich darüber im Klaren ist, mit vollständiger Ausführung der Dienstleistung ihr Widerrufsrecht zu verlieren. Die Auftraggeberin verzichtet per E-Mail auf das Widerrufsrecht, und zwar beim Kauf ihres Online- und Offline-Coachings, -Trainings, -Workshops, durchgeführt von Mag.a Daniela Kraincic, B.A. (machtWORT | MARKEting).

Ende Widerrufsbelehrung für Verbraucher*innen

Alternative Streitbeilegung
Falls seitens der Kundin eine Beschwerde vorliegt, kann sie sich über die E-Mail-Adresse kraincic@machtwort-marketing.at  an die Verkäuferin wenden, die sich des Anliegens unmittelbar annehmen wird.

Für den Fall, dass in einer Streitigkeit mit einer Kundin keine Einigung erzielt werden kann, weist die Verkäuferin sie auf einem dauerhaften Datenträger (z.B. E-Mail) auf die zuständige Stelle zur alternativen Streitbeilegung, im Folgenden kurz AS-Stelle, hin. Zugleich gibt die Verkäuferin an, ob sie an einem Verfahren teilnehmen wird.

Die für die Verkäuferin vorgesehene AS-Stelle ist der Internet Ombudsmann: www.ombudsmann.at
Die Kundin hat überdies die Möglichkeit, sich an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU wenden: www.ec.europa.eu/odr.

Speicherung des Vertragstextes
Die Verkäuferin speichert den Vertragstext der Bestellung. Die AGB sind online auf www.machtwort-marketing.at/impressum abrufbar. Die Kundin kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an die Verkäuferin ausdrucken, indem sie im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion ihres Browsers nutzt. Die Verkäuferin sendet der Kundin eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von ihr angegebene E-Mail-Adresse.

Beginn der Datenschutzerklärung

Datenschutz, Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten
Die Verkäuferin verarbeitet personenbezogene Daten der Kundin (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) zweckgebunden und gemäß Datenschutzgesetz. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.

Die Kundin hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die der Verkäuferin über sie gespeichert wurden. Zusätzlich haben sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Informationsversand per Newsletter
Die Kundin erklärt sich mit ihrer Bestellung einverstanden, dass die Verkäuferin sie per E-Mail (Newsletter) oder Telefonat über Angebote informiert und werbliche Informationen übermittelt. Die Kundin kann diesem Einverständnis jederzeit widersprechen und den Empfang des Newsletters beenden: Eine Widerspruchsmöglichkeit findet sich u.a. im Fußzeilenbereich jeder E-Mail.

Nicht zu werblichen Informationen gehören Nachrichten der Verkäuferin im Rahmen der Vertragsbeziehung mit der Kundin. Das umfasst den Versand von technischen Informationen, Informationen zur Zahlungsabwicklung, Rückfragen zu Aufträgen und vergleichbare Nachrichten.

Änderungen der Datenschutzerklärung
Die Verkäuferin behält sich vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslage oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen.

Ende der Datenschutzerklärung

6. Absage eines Termins
Eine kostenfreie Absage der vereinbarten Beratungs-Sitzung ist bis 24 Stunden vor dem Termin möglich, bei Montagsterminen bis am Freitag davor um 13.00 Uhr. Bei späteren Absagen wird das Honorar in voller Höhe verrechnet. 

Absagen durch die Verkäuferin 
Absagen aus Gründen höherer Gewalt (z.B. plötzliche Erkrankung, Unwetter, etc.) können auch kurzfristiger erfolgen. Bei Absagen durch machtWORT | MARKEting wird ein Ersatztermin bereitgestellt. Ist die Kundin nicht damit einverstanden, werden bereits bezahlte Gebühren vollständig zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Die Verkäuferin behält sich das Recht vor, Termine für Off- und Online-Coachings / -Trainings / -Workshops abzuändern, zu verschieben bzw. aus wichtigen Gründen abzusagen. Ein Rechtsanspruch auf Durchführung eines gebuchten Off- und Online-Coachings / -Trainings / -Workshops besteht nicht. Vortragende aus dem machtWORT | MARKEting Profi-Partner*innen-Netzwerk können – zum Beispiel wenn diese erkranken – jederzeit durch andere, gleich qualifizierte, ersetzt werden. Dies begründet kein Recht auf Rücktritt und kein Recht auf Minderung der Veranstaltungsgebühr.

Die Verkäuferin behält sich das Recht vor, inhaltliche Änderungen und / oder Abschlussmodalitäten auch bei laufenden Off- und Online-Coachings / -Trainings / -Workshops zu aktualisieren.

7. Copyright
Alle an den Auftraggeber / an die Auftraggeberin ausgehändigten Unterlagen sind, soweit nichts anderes vereinbart ist, in der vereinbarten Vergütung enthalten. Die veröffentlichten Inhalte und Bilder in sämtlichen Unterlagen wie eBooks, eSeminaren, Checklisten, Webinarzusammenfassungen, Howto-Videos, uvm. unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz und gehören allein der Verkäuferin. Änderungen und Druckfehler vorbehalten.

Das Material darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Verkäuferin weder kopiert, weiterverkauft, verliehen oder in anderer Weise vervielfältigt und / oder Dritten zugänglich gemacht werden.

8. Versicherungsschutz
Jede Kundin trägt die volle Verantwortung für sich und seine / ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Beratungssitzungen und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf.

Veranstalter*innen von Team-Coachings, Seminaren, Workshops usw. ist immer die Kundin. Die Teilnehmenden haben deshalb keinen Versicherungsschutz durch die Verkäuferin.

9. Haftung
Die Informationen und Ratschläge in Beratungssitzungen sowie in allen Dokumentationen sind durch die Verkäuferin sorgfältig erwogen und geprüft. Bei der Tätigkeit der Verkäuferin handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit. Ein Erfolg ist daher nicht geschuldet. Eine Haftung wird ausgeschlossen. Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr der Kundin. Die Haftung der Verkäuferin für die ordnungsgemäße Erbringung der Leistungen nach § 1 des Beratungsvertrages ist auf die Partnerschaft und auf die jeweiligen Leistungserbringer*innen begrenzt.

10. Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht
Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht Österreich. Die Vertragssprache ist Deutsch. Sind die Vertragsparteien Kaufleute, ist das Gericht, an dem Daniela Kraincic ihren Firmensitz hat, zuständig, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist.

11. Teilnichtigkeit
Sollten Teile dieser Bestimmungen ganz oder teilweise nichtig oder unwirksam sein oder werden, so gelten die übrigen Bestimmungen gleichwohl fort. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksamen Vorschriften durch wirtschaftlich gleichwertige zu ersetzen.

12. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB hiervon unberührt.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für machtWORT | MARKEting-Seminar- / Workshop-Veranstaltungen

machtWORT | MARKEting, Mag.a Daniela Kraincic, B.A., www.machtwort-marketing.at 

Da sich die meisten Seminar- / Workshop-Veranstaltungen ausschließlich an Frauen richten, werden in den AGB nur weibliche Formen verwendet. Die AGB gelten im Bedarfsfall genauso für Männer. 

Stand Oktober 2019

Mag.a Daniela Kraincic, B.A. (nachfolgend “Veranstalterin” genannt) veranstaltet mit ihrem Unternehmen machtWORT | MARKEting Workshops, Trainings (nachfolgend Seminarveranstaltungen“). Die nachfolgenden AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Teilnehmerin von Seminarveranstaltungen und der Veranstalterin.

Mit ihrer Anmeldung zur bzw. Buchung der Seminarveranstaltung erkennt die Teilnehmerin diese AGB an. Abänderungen oder Nebenabreden bedürfen zu ihrer Gültigkeit der vorherigen schriftlichen Bestätigung der Veranstalterin und gelten nur für den jeweiligen einzelnen Geschäftsfall. Details zu den Seminaren wie z.B. Programm, Seminarort, Teilnahmegebühren sind den jeweiligen Ausschreibungen bzw. Seminarangeboten zu entnehmen.

1. Anmeldung / Anmeldebestätigung
Die Buchung der Seminarveranstaltung erfolgt schriftlich direkt bei der Veranstalterin oder über eine durch sie autorisierte Vermittlerin. Die Teilnehmerinnenzahl einer Seminarveranstaltung ist in der Regel begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Ein Vertrag über die Teilnahme kommt erst durch eine schriftliche Bestätigung der Veranstalterin oder der autorisierten Vermittlerin zustande. Die Veranstalterin oder autorisierte Vermittlerin ist berechtigt, die Anmeldung zu einer Seminarveranstaltung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2. Teilnahmegebühren und Zahlungsbedingungen
Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung veröffentlichten Gebühren. Alle Gebühren verstehen sich exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Zahlung der Teilnahmegebühren ist bei Buchung oder, falls vereinbart, nach Erhalt der Rechnung sofort fällig. Bei Vereinbarung von Ratenzahlung sind der Restbetrag bzw. die Restraten zu den in der jeweiligen Ausschreibung geregelt Fälligkeiten von der Teilnehmerin ohne zusätzliche Erinnerung seitens der Veranstalterin oder der Vermittlerin zu überweisen. In der Gebühr inbegriffen sind die in den jeweiligen Ausschreibungen bezeichneten Leistungen. Nicht inbegriffen sind etwaige Reisekosten oder Hotelkosten der Teilnehmerin.

3. Stornierung durch die Teilnehmerin
Stornierungen eines Seminarangebots müssen schriftlich erfolgen. Sollte eine Teilnehmerin verhindert sein, ist die Teilnahme einer Ersatzperson nach Absprache ohne Aufpreis möglich.Bei Stornierung oder Umbuchung einer Teilnehmerin werden folgende Gebühren erhoben:

• bis 28 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: keine Gebühr

• bis 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn: 50 % der Teilnahmegebühr

• weniger als 7 Kalendertage: volle Teilnahmegebühr

• bei Nichterscheinen (gleich aus welchem Grund): volle Teilnahmegebühr

4. Stornierung oder Änderung durch die Veranstalterin

Wird die geforderte Mindestteilnehmerinnenzahl nicht erreicht, kann die Veranstalterin die Seminarveranstaltung wie folgt absagen, sofern nichts anderes bei der Ausschreibung vermerkt ist:

• bis 20 Tage vor Beginn des Angebotes bei der Marketing-CrashClass

• bis 48 Stunden vor Beginn des Angebotes bei Angeboten in Form von Tagesveranstaltungen.

Die Seminarveranstaltung kann jederzeit infolge höherer Gewalt, Streiks, Unruhen, behördlicher Maßnahmen oder anderen Gründen abgesagt werden, welche die Durchführung verunmöglichen, gefährden oder erheblich erschweren. Bei Erkrankung oder dem sonstigen Ausfall einer Referentin behält sich die Veranstalterin vor, die Seminarveranstaltung räumlich und / oder zeitlich zu verlegen, eine andere Referentin ersatzweise einzusetzen oder die Seminarveranstaltung abzusagen.Im Fall einer zeitlichen Verlegung einer Seminarveranstaltung können die Teilnehmerinnen zwischen der Teilnahme an dem ersatzweise angebotenen Termin und der Rückerstattung eventuell schon überwiesener Teilnahmegebühren wählen. Im Fall der ersatzlosen Absage einer Seminarveranstaltung werden bereits überwiesene Teilnahmegebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmerin, insbesondere Schadensersatzansprüche (auch Stornogebühren für Reise oder Hotelkosten) bei Änderungen oder Absage eines Seminars bestehen nicht.

5. Urheberrechte
Allfällige Seminarunterlagen und Präsentationen sind urheberrechtlich geschützt. Jedwede Vervielfältigung, Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung als zur persönlichen Information der Teilnehmerin ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der Veranstalterin zulässig.

6. Foto- und Videoaufnahmen
Die Veranstalterin kann Foto- oder Videoaufnahmen durchführen, wird dies aber zuvor bekannt geben und die Teilnehmerinnen um Zustimmung bitten. Diese Foto- und Videoaufnahmen können von der Veranstalterin für Werbezwecke verwendet werden. Mit ihrer Zustimmung bestätigt die Teilnehmerin, dass die Rechte an den Bildern bei der Veranstalterin liegen.

7. Haftung
Für die Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit der Seminarinhalte, der Seminarunterlagen sowie die Erreichung des jeweils von der Teilnehmerin angestrebten Lernziels übernimmt machtWORT | MARKEting, Mag.a Daniela Kraincic, B.A., www.machtwort-marketing.at keine Haftung. Ebenso nicht für etwaige Folgeschäden, welche aus fehlerhaften und / oder unvollständigen Seminarinhalten entstehen sollten. Die Teilnehmerin ist verantwortlich für sich selbst und ihre Handlungen in und außerhalb der Seminarveranstaltung. Versicherung ist Sache der Teilnehmerin. Im Übrigen ist die Haftung der Veranstalterin auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt, wobei es sich um typische, bei einer Seminarveranstaltung vorhersehbare Schäden handeln muss.

8. Datenschutz
Die Veranstalterin verpflichtet sich zum Schutz der von der Kundin gesammelten Personendaten durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen. Die Veranstalterin bearbeitet die von der Kundin übermittelten Personendaten zur Abwicklung des Vertrages, zur Übermittlung an allfällige Leistungserbringerinnen für die gebuchten Seminarveranstaltungen sowie zur Versendung von Newslettern über neue Angebote. Die Teilnehmerin erklärt sich mit in dieser Ziffer beschriebenen Datenbearbeitungen und Datenbekanntgaben einverstanden.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Gmunden bzw. Wels.