Digitale Kundengewinnung in einfachen Schritten für Selbstständige

machtwort-online-coaching-social-media

Wenn man, so wie du, ein Einzelunternehmen rockt oder selbstständig ist, dann ist man zwar für alles selbst verantwortlich, das aber ständig. Nur Vorteile oder?
Daher zählt jede Minute, denn Zeit ist auch Geld, und die einzelnen Aktivitäten sollten gut getaktet werden. Digitale Kundengewinnung ist keine Aufgabe, die man im Vorbeigehen erledigt. Hier die ersten Schritte für dich.

Wie starte ich digitale Kundengewinnung überhaupt?

Du brauchst am Anfang einen Plan, und zwar einen wirklich guten. Ein Strategiepaper, einen “Kommunikations-Mix”. Das muss keine Doktorarbeit sein, aber eine Excel z.B. mit einem Zeitplan wäre schon nicht übel.
Du musst deine Wunsch-Zielgruppen auch schon gut kennen, bevor du digital loslegst. Willst du sie digital gewinnen, musst du wissen, in welchen Kanälen sie sich tummeln, welche Probleme sie dort kommunizieren und welche Lösungen ihnen bereits angeboten werden;)
Wenn du das gleich zu Beginn sorgfältig beobachtest, ergeben sich die für dich wichtigen Keywords für deine Keyword-Liste.

Du musst, damit dir Menschen vertrauen, denn darauf kommt es schlussendlich an, ihnen die Möglichkeit geben, mit dir zu interagieren,
in Kontakt zu treten. Und zwar bei jeder Gelegenheit, die sich bietet.
Du hast dazu viele Kanäle zur Verfügung und klar, es kommt natürlich auch immer auf das Business an. Aber Website-Blog-Newsletter sollten zur Grundausstattung gehören. Für manche reicht am Anfang auch nur ein Blog. Aber die drei sind die Kanäle, die DU steuern kannst, und wo du optimal Adressen sammeln kannst. Sehr erfolgreich ist der Newsletter. Wenn der gut gemacht ist und du einige Handgriffe und Spielregeln befolgst, dann ist das deine Schatzkiste. Über diesen Kanal lenkst du die Kommunikation;) Du hast es in der Hand, was du welcher Zielgruppe zu welchem Zeitpunkt mitteilst. Das heißt, du kannst es selbst lenken …

Welche Kanäle sind in der digitalen Kundengewinnung die richtigen für mein Business?

Ganz einfach: Beobachte, wo sich deine Zielgruppen befinden und finde heraus, wie diese Kanäle ticken. Lass’ dir das einmal von einem Profi einrichten oder erklären, und dann starte einfach einmal. Du musst diese Kanäle verstehen, denn sonst macht es wenig Sinn, darin zu posten. Jeder Kanal für sich braucht ein wenig Aufmerksamkeit, aber wenn du dich einmal auskennst, dann macht es wirklich Spaß. Vielleicht nutzt du ja schon den einen oder anderen Kanal, zum Beispiel Facebook oder Instagram. Jetzt ist es an der Zeit, dass du dort ein professionelles Unternehmensprofil einrichtest. Zahlreiche Tipps dazu im nächsten Artikel.

Welchen Zeitaufwand braucht digitale Kundengewinnung?

Überlege dir definitiv im Vorfeld, ob du genügend Zeit für deinen Kommunikations-Mix pro Woche aufbringen kannst. Weniger ist definitiv mehr. Pflege ein paar Kanäle regelmäßig und gut, dann hast du auch kein Zeitproblem. Aber mache dir wirklich einen Content-Plan: Definiere in groben Zügen, welche Themen du zu welchen Zeiten an welche Zielgruppen hinausgeben willst. Hier kannst du von mir eine Vorlage anfordern, einfach schreiben!kraincic@machtwort-marketing.at 

Schreibe zum Beispiel einfach einmal einen Blog und rechne das in Zeiteinheiten um … So siehst du dann sehr schnell, wie viel Zeit du regelmäßig aufwenden solltest. Super über den Daumen gepeilt: Es empfiehlt sich, die Kommunikation für die Menschen und für die Suchmaschinen schön aufrecht zu halten: 1-2 Posts in diversen Social Media-Kanälen pro Woche, einen Blog pro Woche (ab 200 bis ca. 2000 Zeichen, je nach Branche und Business oder deiner Vorliebe ganz einfach unterschiedlich), 1 Newsletter pro Monat. Da kommt ganz schön was zusammen. Also 1 Tag für derlei Kommunikationsmaßnahmen pro Woche muss du schon einplanen. Ich mache meine “Things” immer für den Monat im Voraus. Dafür plane ich mir den ganzen Freitag ein.

Schreib’ mir, wie genau du gestartet hast, welcher Kanal dir gleich sympathisch war und wie du deinen optimalen Mix gefunden hast.
kraincic@machtwort-marketing.at

Feine Marketinggedanken!
Liebe Grüße von Daniela

PS: Abonniere meinen kostenfreien Newsletter und hole dir den Marketing.Schrittzähler.  Dies ist deine Roadmap und deine Schritt-für-Schritt-Anleitung für deine ersten 500 Newsletterabonnent*innen!

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge