Du willst lernen, wie du spürbar online sichtbar wirst? >> Jetzt erste Umsetzungstipps im kostenfreien 30' Mini-Online-Coaching holen

Inhalt

Die 5 entscheidenden Bausteine für eine optimale Homepage, die deine Lieblingskunden garantiert fasziniert

machtwort-marketing-blog-5-entscheidende-bausteine-fuer-eine-homepage

Was ist eine Homepage und was ist der Unterschied zwischen Homepage, Startseite, Website, Webseite, … ?

Stell‘ dir vor, du hast ein Haus. Das ganze Haus ist ‒ deine Website. Sie bezeichnet deine gesamte Webpräsenz mit all ihren einzelnen Seiten, Bildern, dem gesamten „Drumherum“.

Die einzelnen Räume deines Hauses entsprechen deinen Webseiten, das sind alle Seiten und Unterseiten deiner ganzen Website.

Die Fassade, vor der man als Besucher:in zu stehen kommt und auf Einlass durch ein entsprechendes Entrée wartet ‒ das ist deine Homepage, deine Startseite. Startseite ist ein Synonym für Homepage

„Herzlich willkommen auf unserer Website!“ muss es also folgerichtig heißen. 😉 

Wenn du ein bisschen angeben willst, sprichst du in Zukunft von Websites, denn, … wer meint denn nur die erste Seite ganz vorne … das wäre ja wie ein Buch ohne Cover, ein Notizblock ohne Deckblatt, ein Kochtopf ohne Deckel … es sei denn, du hast einen One-Pager 😉 das ist natürlich eine andere Geschichte! Schnelle Lösungen sind beliebt, aber für einen professionellen Auftritt, mit dem du online sichtbar werden und profitabel sein willst als Unternehmer:in, empfehle ich jedenfalls ein kompaktes „Mehr“ an Seiten inklusive Startseite.

Vom Aufbau, Aussehen und ersten Eindruck deiner „Fassade“ hängt ab, ob ich in dein Haus kommen will, oder eher nicht … Bist du ein gastfreundlicher Mensch, wirst du dir alle Mühe geben, deine Fassade nicht nur ansprechend zu gestalten, sondern du wirst mich auch so empfangen, wie es sich für eine:n Unternehmer:in gehört  respektvoll, empathisch, kund:innenorientiert, begeisternd!

Bessere Webtexte zu schreiben zahlt sich aus, denn sie ziehen deine Lieblingskund:innen an wie die Motten das Licht und sie werden auf deine Homepage kommen − wenn du einige entscheidende Elemente auf dieser ersten Seite deiner Website berücksichtigst.

Was macht nun eine gute Homepage aus?

Sind es „perfekte“ Formulierungen in der Sprache deiner Zielgruppe? Webtaugliche Bilder in Top-Qualität? Coole Videos jenseits des Mainstreams? Oder sind es ausdrucksstarke Texte für die einzelnen Buttons, die "konvertieren"? Entscheidet am Ende doch wieder nur das abgehobenste Design? Oder die beste Suchmaschinenoptimierung?

Es ist von allem etwas, so viel ist sicher.
Den wahren Ausschlag, ob deine Startseite erfolgreich „performt“, also aus Besucher:innen dauerhafte Kund:innen macht, geben die richtige Reihenfolge und die gekonnte Kombination von Stilelementen, die du strategisch auf deiner Startseite positionierst.
Eine Sache ist hierbei besonders erwähnenswert, um es mit den Worten einer geschätzten Kollegin auszudrücken, der ich zu 100 % zustimme:

„Authentisch ist das neue Perfekt “− weitersagen!

Wie das genau zu verstehen ist und welche 5 entscheidenden Elemente du einsetzen kannst, um deiner Homepage genau den Anstrich zu geben, der sicher nicht so rasch abbröckelt, sondern ganz im Gegenteil ‒ deine Startseite zum regelrechten Kund:innen-Magneten machen wird, liest du hier!
machtwort-marketing-blog-optimale-homepage-bausteine
Luftschloss oder Legoland? Die 5 entscheidenden Bausteine für eine perfekt aufgestellte Homepage.

Wie muss eine gute Startseite – eine Homepage – aufgebaut sein?

Es kommt darauf an, welches Ziel du mit deiner Online-Präsenz verfolgst. Möchtest du damit neue Kund:innen gewinnen, Termine vergeben, etwas verkaufen, dein Unternehmen wachsen lassen, dich in erster Linie präsentieren, …?

Grundsätzlich sollte es darauf ankommen, möglichst viele Menschen auf deine Website zu bringen, um

♥ zu zeigen, was dein Unternehmen ‒ DU ‒ deinen Besucher:innen bringt,
♥ deine Expertise kennenzulernen,
♥ zu zeigen, wer hinter der Fassade steckt,
♥ das unwiderstehliche Angebot konkret zu präsentieren!

Bist du beispielweise Berater:in, Trainer:in, Coach:in oder Dienstleister:in, dann willst du selbstverständlich deine Expertise online sichtbar machen. Du kannst natürlich auf Empfehlungen hoffen, aber vertrauen darauf würde ich nicht. Lieber steuerst du selbst, wen du zu welchem Zeitpunkt mit welchen Messages ansprichst. Alle oder vielmehr die richtigen Traumkund:innen sollen dich kennenlernen, von dir und deiner Arbeit erfahren.

Daher sind „Testimonials“ oder weitere Referenzen äußerst relevant: Zeige auf deiner Homepage Menschen, Kundinnen und Kunden, Partner:innen, denen du mit deiner Dienstleistung oder mit deinem Produkt, mit deiner Expertise geholfen hast. Bitte sie, dir 1-2 Zeilen zu widmen und darin auszudrücken, was du ihnen „gebracht“ hast. Wenn du Menschen sprechen lässt, wird deine Website viel lebendiger und andere in ähnlichen Situationen stellen sich gleich viel besser vor, wie du auch ihnen bei der Lösung ihres Problems helfen kannst. 

Die Menschen, die dich gezielt besuchen, also deine Domain in den Browser eingeben, interessieren sich ohnehin schon für dich und haben dich bereits über einen anderen Kanal kennengelernt. 
Nun möchten Sie mehr von dir wissen  gib‘ es ihnen, zeig‘ es ihnen und führe sie von einer aufregenden Startseite gezielt auf die nächsten relevanten Seiten wie die „Über mich“-Seite. 

Für diese Menschen wie auch für all jene, die über eine organische Suche in Google zu dir kommen, musst du die TOP-Antwort sein. Du stehst für das Ende der Suche, denn sie haben nun gefunden, was sie brauchen, sich wünschen. Du lieferst die Topantwort(en) auf ihr Problem ‒ mit Bildern / Videos genauso wie mit jeder einzelnen Überschrift und deinen Fließtexten. Es muss deine Botschaft glasklar kommuniziert sein. 

 

Zusammengefasst sieht der optimale Aufbau einer guten Startseite folgendermaßen aus:

♥  Header 1 mit deiner in max. 4 Sekunden erfassbaren, klaren Hauptbotschaft (Wer oder was bin ich und was gibt es für die Lieblingskund:innen!)

♥  Grinse in die Linse − Topfoto im Header: Qualität ‒ Originalität  Authentizität

♥  Dein Pitch: Ich heiße … und helfe … (Zielgruppe), ihr (zu erreichende Ziele deiner Zielgruppe).

PS: Dein Pitch würde noch besser mit einem ungekünstelten Video wirken, in das du Storytelling einbaust 😉 Du stellst dich darin kurz vor, erzählst in 1 konkreten Satz, was du machst und wie du das Problem deiner Kund:innen löst. Als Häschen aus dem Hut zauberst du die 3 Punkte, die du anders machst als der Mitbewerb 😉 und vergiss‘ am Ende nicht, dein Publikum aufzufordern, dich zu kontaktieren, damit ihr reden könnt. Und nicht nur über Jungs, sondern …

♥ Sprechende Handlungsaufforderungen (Jetzt das neue Angebot entdecken), die gezielt weiterführen …

♥ Pflichtelemente wie Newsletteranmeldung, Übersicht und Button zum Blog und ein aussagekräftiger, professioneller Footer mit Datenschutz, Impressum, dem Menü und weiteren Social Media-Möglichkeiten …


Lass‘ uns mit der Reise deiner Interessent:innen beginnen 
 auf deiner Startseite:


Tipp 1 für eine perfekte Homepage:
Lächle mich an  von einem Profi-Foto!

Klicke ich, von woher auch immer ich komme, auf deine Startseite, dann solltest du mich dort mit derselben Freundlichkeit empfangen, mit der du in deinem Haus die Tür öffnest.

Um zu „Authentisch ist das neue Perfekt!“ zurückzukommen, füge ich an dieser Stelle hinzu, dass es eine bewusste Entscheidung sein kann, ebenso wie ein Statement, wenn man Fotos von sich selbst möglichst unretouchiert auf seiner Website präsentiert. Ein paar Fältchen um Augen und Mundwinkel wirken sympathisch, machen menschlich und zeugen von einem erfahrenen, fröhlichen Menschen ‒ je nachdem, welche Zielgruppe du erreichen willst. Verzichte auf Stockfotos, hier geht es um dich. 

Tipp 2 für eine erfolgreiche Startseite: Texte die vielsagendste Headline ever ‒ für deine Zielgruppe!

Komme ich auf deine Startseite, muss mir binnen 3-4 Sekunden klar sein, was du für mich tun kannst. Verwende also Mühe darauf und lass‘ dir Zeit in der Formulierung deiner Headline ‒ diese steht als H1 (als „Header 1“) für deine Hauptbotschaft und holt potenziell Interessierte genau dort ab. Liefere das Ergebnis in der Headline mit.

Jeder Buchstabe dort muss sitzen, deine Botschaft glasklar formuliert sein. Es bleibt kein Zweifel offen, dass du die Richtige für mich bist. Wir zwei gehören zusammen!

Spürbar online sichtbar. [H1, Ziel]
Story. Text. Content. Brand. [Angebot]
MARKEting ‒ Strategie & Coaching für optimale Online-Sichtbarkeit. [Angebot]
Mit besseren Webtexten zu mehr Wunschkund:innen. [Ergebnis, Lösung]

Tipp 3 für deine „konvertierende“ Homepage, die jede:n neugierig macht: Präsentiere deinen „Pitch“!

Sag‘ in 1 bis 2 kurzen Sätzen, was du machst und an wen sich dein Angebot genau richtet ‒ so trennst du schon auf der Startseite die Spreu vom Weizen. Manche haben hier Angst, dass sie sich zu sehr einschränken bzw. andere mögliche Interessierte vor den Kopf stoßen, denn … sie haben ja so viel für ‒ alle? Für jede:n? 

Spezialisierung sieht anders aus …
Bauchladen zu und Expertise auf für … na, für wen genau willst du nun tätig sein? Entscheide dich! 

Sag‘ es laut, sprich es aus, hab den Mut und fass‘ dir ein Herz. Du hast im Marketing mehr Erfolg, wenn du dich spezialisierst und fokussierst. Wir vertrauen Expert:innen mehr als Generalist:innen. 

Einen Pitch formulierst du nach dieser Struktur:
Die Art zu formulieren liegt bei dir, lässig, leger, trashig, konservativer …

Hi, ich heiße (dein Name) und helfe Menschen (Zielgruppe definieren und hier nennen), die (Ergebnis oder zu erreichendes Ziel hier anführen) um …. (das zu erreichende Ergebnis oder Ziel hier anführen).

Beispiel: 

Online sichtbar werden als Expertin ‒ mit einer glasklaren Botschaft?
Ich helfe Unternehmerinnen dabei, online ihre starke Personenmarke aufzubauen & viel mehr Kund:innen mit besseren Webtexten in den richtigen Kanälen zu gewinnen.  

 

Tipp 4  für deine perfekte Startseite: Biete schlagkräftige Handlungsaufforderungen (Call-to-actions) überall dort, wo das Auge der Besucher:innen hinfällt oder hinfallen muss …

Oberhalb des Hauptmenüs bietest du etwas ganz Besonderes an:

Ein kostenfreies 30‘ Mini-Coaching?
Ein virtuelles Kennenlernen?
Einen Online-Event der Extraklasse?
Einen Online-Workshop zum Top-Preis?
Eine Warteliste für … deinen nächsten Onlinekurs?
Ein tolles Freebie als hochwertiges Geschenk für … (die E-Mail-Adresse)?

Jeder Button muss strategisch richtig platziert sein und zwar dort, wo die Leser:innen eine logische Weiterführung brauchen. Ich habe gelesen, was du machst, gut so. Und was jetzt? Was steht als nächstes am Plan? Was soll ich nun tun, wohin soll ich klicken? Alle sind unglaublich dankbar, wenn du ihnen sagst, was du als nächstes für sie vorbereitet hast.


Tipp 5: „Pflichtelemente“ auf jeder Startseite sind

_ein ästhetisch auffallendes Element mit Kund:innenstimmen, die in 1-2 Sätzen erzählen, wie du ihre Problem gelöst hast,

_eine Newsletteranmeldung, die mir auch ein kleines Geschenk zum Download z.B. anbietet für eine
E-Mail-Adresse im Gegenzug (ein hochwertiges eBook, ein Ratgeber, eine Checkliste, ein Whitepaper, uvm.),

_ein Segment mit deinen neuesten Blogartikeln und/oder Videos, die auf die Blogseite führen,

_ein farblich abgestimmter, gut strukturierter Footer (Fußteil) mit den eigenständigen Punkten wie Impressum, AGB, Datenschutzerklärung, Öffnungszeiten, Angebot und eine erneute, freche Call-to-action zur Newsletteranmeldung.

Der Footer macht die Seriosität und Professionalität deiner Website aus. Sehr häufig geht der 2. Klick von dort aus direkt auf „Über mich“ (die zweitwichtigste Seite einer Website) und der 3. Klick auf das Impressum, denn der Footer … bleibt ja immer stehen, auf jeder Seite. Er ist sticky;) Funky, oder?

machtwort-marketing-blog-kaufen-kaufen-nicht-sie-waehlen-verschiedene-farben

Was schreibt man auf die Startseite, auf die Homepage? Wie müssen Texte fürs Web geschrieben sein?

Für Webtexte gelten etwas andere Regeln als für Printtexte. Erfolgreiche Texte fürs Web haben immer mit Keywords zu tun, die du im Vorfeld sorgfältig recherchieren solltest ‒ sonst ist jeder Artikel nur einem sehr erlauchten Kreis von Websitebesucher:innen zugänglich und rankt nicht wirklich vorne … vielmehr werden sich eher Staubfussel um ihn ranken und er fällt in den Dornröschenschlaf ‒ so wie deine Website auch. 

Willst du mit deiner Website Menschen und Lieblingskund:innen erreichen, kommst du um das Thema Suchmaschinenoptimierung nicht herum. Hierzu gibt es aber weitere Spezialartikel in meinem Blog. Belies‘ dich ruhig zu Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Google.

Es soll hier um den Text auf der Startseite gehen, denn die Startseite ist dein Schaufenster.
Hier teaserst du dein Angebot, deine Expertise, dich!, zunächst an und machst neugierig aufs Weiterlesen.

Wie sieht das Schaufenster deines Ladens, deines Büros aus?
Du packst es nicht voll von oben bis unten, sondern du holst gezielt genau jene Schätze in die Auslage, die deine „Prunkstücke“ sind, ob physisch oder virtuell. 

Auf deiner Startseite sind die Texte sehr kurz und beinhalten klare Botschaften. Jede Zeile ist wohlüberlegt, sagt klar und deutlich, was zu sagen ist und betont, was hervorzuheben ist. 
Eine brauchbare Regel lautet:

Vom Groben ins Detail.

Komme ich auf deine Startseite, muss ich ganz oben sofort erfassen, was es hier für mich gibt und ob mir das etwas bringt. Das heißt, du musst in Vorteilen kommunizieren, nicht in Leistungspunkten.

Die Startseite teasert an, was auf den nächsten Seiten zu erwarten ist. Ihre Aufgabe besteht darin, Spannung zu erzeugen und Neugier zu erwecken und mich an entsprechender Stelle mit vielsagenden Buttons oder Links an die nächste logische Stelle führen.

Für die Suchmaschinen muss das Haupt-Keyword in Header 1, Header 2, … sowie am Anfang der Fließtexte eher weiter vorne vorkommen, idealerweise auch in der Url und definitiv im Hintergrund deiner Website in der Meta Description, im Title Tag und im Alt-Attribut deiner Fotos. Hierzu habe ich für dich einen eigenen, speziellen Artikel für mehr Sichtbarkeit mit deiner Website und SEO mit kostenlosen Tools geschrieben.   

Fasse dich kurz und komme klar und prägnant auf den Punkt.
Achte auf den Einsatz von „Powerwords“, jene Wörter, die verblüffende Wirkungen erzielen, weil sie eine magische Anziehung auf die Leser:innen ausüben und diese sofort in ihren Bann ziehen.

PS: Die kursiv gedruckten im vorangegangenen Absatz sind Powerwords. 😉 

Mein Geheimtipp für alle, die auf Nummer sicher gehen möchten:

Reserviere dir eine Ecke auf der Startseite, wo du einen Absatz verfasst, in der du deine Zielgruppe genau beschreibst: Du formulierst, wer deine Kund:innen sind, wie sie sind, was sie von dir haben möchten, was du für sie tun kannst.
Das ist der schönste Teil finde ich, denn hier stellst du dir einfach deine absolute Lieblingskund:in vor, mit der du in ein Gespräch gehst. In der Überschrift (als H2, Header 2 angelegt) fragst du sie direkt, was sie erreichen will und gibst gleich eine erste Empfehlung ab.

 

Wie bekomme ich mehr Besucher:innen auf meine Homepage?

Menschen, die deine Website besuchen, sind auf der Suche nach … einer Lösung, die sie zuvor in der Google-Suche eingegeben haben. Sie wollen „es“ wissen und das am besten in 2 Klicks.

Du musst mit deinen Webtexten, deiner Websitestruktur und mit gezielter OnPage-Optimierung die Suchintention der User:innen treffen, soll heißen: Du gibst ihnen die Top-Antwort auf das, wonach sie zuvor in den Suchmaschinen suchten. Du triffst damit die „Suchintention“, wie wir im SEO-Sprech sagen. 

Google will diesen Menschen das perfekte Ergebnis liefern, sie sollen nicht wie wild herumklicken müssen, um Antworten auf ihre Fragen zu bekommen. Und wer wäre besser geeignet als DU, um diesen Suchenden Antworten zu liefern.

Einerseits bringt man mehr Menschen − organisch über die Google-Suche − durch eine suchmaschinenoptimierte Website zu dir und andererseits durch gezielte strategische Kampagnen, auf die wir in anderen Blogartikeln noch zu sprechen kommen. 

Für diese Menschen, für dich und für die Suchmaschine ist ein „Perfect Match“ gegeben, wenn die Besucher:innen finden, was sie suchen, du eine:n Neukund:innen gewinnst oder sich jemanden zu deinem Newsletter anmeldet. Jedenfalls jubelt die Suchmaschine, wenn sie das beste Ergebnis für die User:innen gefunden hat. 

Dem Thema OnPage-Optimierung, OffPage-Optimierung, Suchmaschinenoptimierung (SEO) sind weitere Blogartikel gewidmet. Ich freue mich, wenn wir uns auch dort lesen. Es zahlt sich für dich aus, denn in Schritt-für-Schritt-Anleitungen erfährst du ganz genau, wie du mehr Leute auf deine Website holst und was zu tun ist, damit sie auch möglichst lange dort „verweilen“, schon wieder dieser SEO-Sprech.

Schlussendlich sollen aus Websitebesucher:innen neue Kundinnen und Kunden werden, denn wozu sonst die ganze Mühe, oder? 

machtwort-marketing-blog-mehr-besucher-auf-die-homepage-bekommen

Ich freue mich, wenn dich dieser Artikel wieder ein Stück weitergebracht hat auf deinem Weg zu mehr Lieblingskund:innen bei dir, auf deiner Homepage und auf deiner ganzen Website! Dieser Artikel hat die Startseite im Auge, im nächsten kommt die zweitwichtigste Seite dran ‒ die „Über mich“-Seite.

Lass‘ mir gerne im Kommentar deine Erfahrungen da, wie du an deine Homepage herangehst und teile sie doch mit mir und meiner Community. 

 

Denk‘ dran − lieber Schritt für Schritt marketing- & onlinefit.  
Funky Marketinggrüße von 

Daniela 

 

PS: Roter Faden für dein erfolgreiches Marketing gefällig?
      Mehr Lieblingskund:innen durch clevere Online-Sichtbarkeit und viel bessere Texte?  

Aktuell gibt es 3 Möglichkeiten, um mit mir zu arbeiten: 

_1. Folge mir auf Facebook. und LinkedIn.
Cleveres , Kreatives, aber auch Out-Takes zu Marketing mit vielen Tipps & Tricks zu
gesteigerter Online-Sichtbarkeit durch bessere Webtexte, Suchmaschinenoptimierung
und mit gehaltvollem Content, der deiner Expertise auf den Leib geschnitten ist. 

_2. Genieße die Exklusivität eines Gruppen-Coachings mit Gleichgesinnten unter meiner persönlichen Betreuung für deine nachhaltige Online-Präsenz.

_3. Arbeite 1:1 mit mir im Online- oder Präsenz-Coaching / Training und lerne Schritt für Schritt, wie du mit authentischem, kreativem Marketing dauerhaft und spürbar für deine Traumkund:innen als Expertin online sichtbar wirst. 

 

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge

account android arrow-alt-circle-down arrow-alt-circle-left arrow-alt-circle-right arrow-alt-circle-up arrow-down arrow-left arrow-right arrow-up author bars behance blogger buffer caret-down caret-left caret-right caret-square-down caret-square-left caret-square-right caret-square-up caret-up cart-menu-1 cart-menu-2 cart-menu-3 cart-menu-4 categories chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up clock close comments cookies copyright coupon-discount date-modified date-published discord double-arrows-down double-arrows-left double-arrows-right double-arrows-up dribbble envelope-open envelope eye facebook fax flickr foursquare github gmail google-drive grid-view hashtag hollow-ring homepage instagram ios level-down-alt level-up-alt line link linkedin list-view login logout long-arrow-alt-down long-arrow-alt-left long-arrow-alt-right long-arrow-alt-up medium messenger mobile-menu mobile phone pinterest place qq quote-left quote-right quotes reading-time-hourglass reading-time-stopwatch reddit rss scroll-to-top search shazam shopping-bag shopping-cart side-panel-opening-2-left side-panel-opening-2-right side-panel-opening-left side-panel-opening-right skype slack small-arrow-down small-arrow-left small-arrow-right small-arrow-up sms snapchat soundcloud spinner spotify stackoverflow sync telegram tiktok times-circle tinder trello tripadvisor tumblr twitch twitter viber vimeo vine vkontakte website wechat whatsapp windows wishlist xing yelp youtube zoom
×
×

Warenkorb